Bernauer SPD startet Bürgerdialog

Veröffentlicht am 11.10.2012 in Ortsverein

Politik braucht Kontakt zu den Menschen. Die SPD hat deshalb Ende September deutschlandweit einen Bürger-Dialog gestartet. Auch die Bernauer Sozialdemokraten beteiligen sich daran mit konkreten Aktionen. In den nächsten sechs Monaten werden sie an jedem zweiten Sonnabend im Monat auf dem Marktplatz der Hussitenstadt präsent sein, um mit Bürgern ins Gespräch kommen.

Und darum geht’s: Bürgerinnen und Bürger sagen, was sie ärgert und bedrückt, was sich ändern muss und wofür die SPD kämpfen soll. Im direkten Austausch mit Spitzenpolitikern, mit Abgeordneten und mit der Partei vor Ort, können die Menschen – ob Parteimitglied oder Nicht-Mitglied – ihren Betrag leisten am SPD-Regierungsprogramm 2013.

Dafür stehen alle Kanäle offen: Per Telefon, Chat, Twitter, Post oder E-Mail. Und natürlich auch persönlich – auf dem Bernauer Marktplatz.

Wer Interesse hat, gute Vorschläge macht und Ideen einbringt, wird eingeladen. Zu einer der Bürgerkonferenzen – um gemeinsam aus Problemen Lösungen („Bürger-Projekte“) zu machen. Sechs Themen stehen dabei im Mittelpunkt:
1. Kinder und Familie
2. Jugend und Bildung
3. Arbeit, Wirtschaft, Energie
4. Gesundheit und Verbraucherschutz
5. Gerechte Gesellschaft
6. Unser Europa: sozial, gerecht, demokratisch
Mit den Ergebnissen des Bürger-Dialogs geht die SPD dann in den Wahlkampf, denn Transparenz und Beteiligung sind die Eckpfeiler ihres Regierungsprogramms neuen Typs – mit herausgehobenen und kenntlichen Bürgerprojekten.
Die Bernauer SPD lädt alle Bürger ein, sich einzumischen und mit zu diskutieren. Am kommenden Sonnabend wird sie zu diesem Zweck ab 10 Uhr auf dem Marktplatz der Hussitenstadt präsent sein. Mit dabei dann auch der SPD-Bundestagskandidat für den Bereich Barnim –Süd /Märkisch Oderland, Olaf Mangold.

 

WAHLPROGRAMME

Link zum Kreiswahlprogramm

Link zum Onlineantrag - Vollmitgliedschaft

PARTEILEBEN

 

SPD IM PARLAMENT

Besucher:1346125
Heute:29
Online:1