Forderung nach Erhalt des DB-Werkes und Solidarisierung mit den Beschäftigten

Veröffentlicht am 17.10.2014 in Kommunalpolitik

Eberswalde. DIE SPD-Stadtfraktion Eberswalde, der SPD-Ortsverein Eberswalde und der SPD-Ortsverein Finow haben sich in einem Schreiben an den Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke, den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn, Dr Rüdiger Grube, und den Betriebsratsvorsitzenden des Instandsetzungswerkes Eberswalde, Ulf Boehnke, gewendet.

Gefordert wird u.a. der Erhalt des Werkes. Gleichzeitig wird sich mit den Beschäftigten solidarisiert. Dem Bürgermeister der Stadt Eberswalde, Friedhelm Boginski, als auch dem Landrat des Barnim, Bodo Ihrke, wurde unabhängig vom Schreiben Unterstützung bei Ihren Bemühungen um den Erhalt des Werkes zugesichert.

Das komplette Schreiben findet sich hier.

 

Homepage SPD Barnim

WAHLPROGRAMME

Link zum Kreiswahlprogramm

Link zum Onlineantrag - Vollmitgliedschaft

PARTEILEBEN

 

SPD IM PARLAMENT

Besucher:1346125
Heute:84
Online:1