Fraktionssitzung beim Rettungsdienst

Veröffentlicht am 23.03.2011 in Kommunalpolitik

Bernau. Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Kreistag Barnim tagten am 22. März 2011 in der kommunale Rettungsdienst Landkreis Barnim GmbH.
Die Geschäftsführerin, Anita Stahnke, und der Leiter Rettungsdienst, Fred Spielberg, nutzen die Gelegenheit, das kreiseigene Unternehmen und dessen Aufgaben vorzustellen.

Die Rettungsdienst Landkreis Barnim GmbH verantwortet die flächendeckende Sicherstellung der Notfallrettung im gesamten Landkreis. Insgesamt 107 Mitarbeiter, davon 55 Rettungsassistenten und 48 Rettungssanistäter, in acht Rettungswachen werden im Rahmen der Notfallrettung und des Krankentransportes zur medizinischen Versorgung und Betreuung von Patienten eingesetzt.

Anita Stahnke stellte den Kreistagsabgeordneten und Gästen auch die digitale Datenerfassung vor. Dabei handelt es sich um ein elektronisches Notfallprotokoll in dem Patienten- und Abrechnungsdaten im Rahmen von Notarzt- und Rettungsdiensteinsätzen erfasst und digital übermittelt werden. Der Landkreis Barnim ist der erste Landkreis in Brandenburg, der seit Oktober 2010 mit dieser Technik arbeitet.

Die Kreistagsabgeordneten nutzen den Besuch auch, um über die Anforderungen der gesetzlich vorgegebenen Hilfsfristen und die Fortschreibung des Rettungsdienstbereichsplans des Landkreises von 2002 zu diskutieren. Der Kreistag Barnim wird voraussichtlich im Sommer über einen neuen Plan entscheiden.

www.rettung-barnim.de

 
 

Homepage SPD Barnim

Termine

Alle Termine öffnen.

02.07.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

03.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

15.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

AUF FACEBOOK

 

IM PARLAMENT

WAHLPROGRAMME

PARTEILEBEN

Besucher:1346125
Heute:4
Online:1