Landratswahl 2018 - Demokratie zum Anfassen!

Veröffentlicht am 21.03.2018 in Wahlen

Wer wählt den Landrat?

Sie! Sofern Sie Staatsbürgerin oder Staatsbürger eines Mitgliedslandes der Europäischen Union sind, im Landkreis Barnim Ihren ständigen Wohnsitz haben, am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wie funktioniert die Wahl?

Der neue Landrat wird in einer Personenwahl direkt von Ihnen, den Barnimer Bürgerinnen und Bürgern, gewählt. Landrat wird, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat und diese Mehrheit mindestens 15 Prozent der wahlberechtigten Personen umfasst. Die Wahl findet am Sonntag, den 22. April statt. Die Wahllokale sind von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Die genaue Anschrift ihres Wahllokales finden sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte. Wenn Sie am 22. April nicht in´s Wahllokal gehen können oder wollen, haben Sie die Möglichkeit der Briefwahl. Die Briefwahl können Sie mit Hilfe der Wahlbenachrichtigungskarte beantragen, die Ihnen nach Hause geschickt wird.

Mögliche Stichwahl.

Gelingt es keinem der fünf Kandidaten in der Hauptwahl die nötige Mehrheit zu erreichen, kommt es am 6. Mai zu einer Stichwahl. Diese findet im selben Wahllokal und wieder zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr statt. Auch in der Stichwahl können Sie per Brief wählen.

 
 

Homepage SPD Barnim

AUF FACEBOOK

 

IM PARLAMENT

WAHLPROGRAMME

PARTEILEBEN

Besucher:1346125
Heute:9
Online:2