Reformationsjubiläum 2017 - ein Gruß aus Wittenberg

Veröffentlicht am 26.06.2017 in Ratsfraktion

Foto: © Jan-Georg Knappe / SPD Bernau

Auf einer Reise nach Lutherstadt Wittenberg gibt es immer viel zu entdecken. Noch spannender ist es jedoch zum 500. Reformationsjubiläum.

Auf Luthers Spuren im Jahr 2017 begab sich auch unser Fraktionsassistent, und so standen ihm auch bei der SPD Wittenberg die Tore offen. Nun ziert ein Plakat ihrer Aktion #THESE2017 auch unser Bürgerbüro in Bernau. Mit dieser Aktion wünschen sich die Genossinnen und Genossen Thesen für das Wahljahr 2017 - Ihre und eure Ideen, um die Welt ein Stückchen besser zu machen. Also teilt fleißig Vorschläge mit uns - bei Twitter, Facebook oder über die Website - und lasst ein Like für unsere Freunde aus Wittenberg da.

Wir untersützen diese Aktion natürlich sehr gerne und senden an dieser Stelle herzliche Grüße nach Lutherstadt Wittenberg!

Ihre SPD Bernau

 
 

Wir auf Facebook


 

 

Wahlprogramme


 

Für Sie im Landtag


Parteileben

Termine

Alle Termine öffnen.

26.08.2019, 15:00 Uhr Matthias Platzeck kommt
Matthias Platzeck kommt nach Bernau ins Ofenhaus am Gaswerk ( Weinbergstraße 3 - 16321 Bernau b …

01.09.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl in Brandenburg
Unserer Land zusammenhalten - SPD wählen! ERSTSTIMME ist Britta STARK-Stimme Zweitstimme für …

 

SPD News


Wir wollen den Zusammenhalt wieder stark machen - auf dass Alle ein lebenswertes, bezahlbares Zuhause haben. Jetzt haben wir im Koalitionsausschuss eine Einigung erzielt für mehr bezahlbare Wohnungen. Dieses und weitere Ergebnisse im Überblick:

Wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden, mussten die Kinder bislang für deren Unterhalt aufkommen - wenn die Eltern Hilfe zur Pflege oder andere Leistungen der Sozialhilfe erhalten. Sozialminister Hubertus Heil ändert das jetzt. Und es gibt mehr Leistungen für Menschen mit Behinderung.

Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen - und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich "viel konsequenter" wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums.

Besucher:1346125
Heute:96
Online:2