13.08.2019 in Wahlen von SPD Barnim

TV Empfehlung

 

Liebe Wählerinnen und Wähler,

wir empfehlen Ihnen am Dienstag, den 20. August "IHRE WAHLARENA" ab 20.15 Uhr im rbb fernsehen zu schauen. Spitzengast ist Ihr SPD Ministerpräsident Dietmar Woidke.

 

12.08.2019 in Veranstaltungen

Matthias Platzeck kommt!

 

Matthias Platzeck hat Brandenburg jahrelang positiv gestaltet - am Montag, den 26.8. ab 15 Uhr kommt er nach Bernau ins Ofenhaus am Gaswerk (Weinbergstraße 3 - 16321 Bernau bei Berlin). Britta Stark ladet Sie herzlich ein, mit ihm und ihr ins Gespräch zu kommen, wie wir Brandenburg in der Zukunft gestalten wollen.

 

18.07.2019 in Kommunalpolitik von SPD Barnim

Ergebnisse Kreistagssitzung 17.07.19

 

Der Kreistag Barnim hat auf seiner zweiten Sitzung in der neuen Wahlperiode die Abgeordneten für die Ausschüsse, die neuen Sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohner für die Ausschüsse sowie die Vertreterinnen und Vertreter für die Aufsichtsräte und Beiräte innerhalb des Landkreises Barnim benannt.

Die SPD-Fraktion im Kreistag Barnim konnte erfahrene und kompetente Mitglieder für die Gremien benennen.

Lesen Sie hier weiter...

 

19.06.2019 in Kommunalpolitik von SPD Barnim

Glückwunsch an Maria Brandt!

 

Maria Brandt (Wandlitz) erneut in das Präsidium des Kreistages Barnim gewählt

Eberswalde. Auf der konstituierenden Sitzung des Kreistages am 19.06.2019 wurde die SPD-Abgeordnete Maria Brandt (Wandlitz) zur 2. stellvertretenden Vorsitzenden des Kreistages Barnim gewählt. Die Wandlitzerin wurde im ersten Wahlgang mit 38 Ja-Stimmen und 12 Nein-Stimmen gewählt.

Maria Brandt war bereits in der vergangenen Wahlperiode auf Vorschlag der SPD im Präsidium des Kreistages.

Der Unterbezirksvorsitzende Martin Ehlers bedankt sich bei Maria Brandt zur Bereitschaft dieses Ehrenamt zu übernehmen und wünscht ihr im Namen der SPD-Barnim zur Wiederwahl alles Gute!!!

 

06.06.2019 in Kommunalpolitik von SPD Barnim

Ergebnisse der Kommunalwahlen 2019

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Wählerinnen und Wähler,

wir möchten uns an dieser Stelle für das von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen zur Kommunalwahl 2019 bedanken.

Die SPD konnte ihre Position als drittstärkste Kraft halten.

Die SPD hat jedoch ihr Ergebnis verschlechtert, statt bisher 10 Sitze gehören nunmehr nur noch 8 Abgeordnete der SPD den Kreistag Barnim an. 

Auf der ersten Fraktionssitzung wurde Torsten Jeran (Ahrensfelde) zum Fraktionsvorsitzenden wiedergewählt. Zum Fraktionsvorstand gehören ferner an Steffi Schneemilch (Eberswalde) und Uwe Voss (Panketal).

Die Barnimer Sozialdemokraten haben mit der Analyse ihres Ergebnisses bereits begonnen. Ein wichtiger Schwerpunkt wird die verbesserte Vermittlung von Inhalten an die Bürgerinnen und Bürger sein. Eine Herausforderung die sowohl die neue SPD-Fraktion als auch der Unterbezirksvorstand annehmen wird.

Die SPD wird auch im neuen Kreistag mit ganzer Kraft sich den Themen widmen die auf der Agenda stehen. Wie auch in der vergangenen Wahlperiode werden wir Stück für Stück unser Wahlprogramm abarbeiten und unseren Beitrag für einen lebenswerten und erfolgreichen Barnim leisten.

Martin Ehlers
Unterbezirksvorsitzender

 

Wir auf Facebook


 

 

Wahlprogramme


 

Für Sie im Landtag


Parteileben

Termine

Alle Termine öffnen.

26.08.2019, 15:00 Uhr Matthias Platzeck kommt
Matthias Platzeck kommt nach Bernau ins Ofenhaus am Gaswerk ( Weinbergstraße 3 - 16321 Bernau b …

01.09.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl in Brandenburg
Unserer Land zusammenhalten - SPD wählen! ERSTSTIMME ist Britta STARK-Stimme Zweitstimme für …

 

SPD News


Wir wollen den Zusammenhalt wieder stark machen - auf dass Alle ein lebenswertes, bezahlbares Zuhause haben. Jetzt haben wir im Koalitionsausschuss eine Einigung erzielt für mehr bezahlbare Wohnungen. Dieses und weitere Ergebnisse im Überblick:

Wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden, mussten die Kinder bislang für deren Unterhalt aufkommen - wenn die Eltern Hilfe zur Pflege oder andere Leistungen der Sozialhilfe erhalten. Sozialminister Hubertus Heil ändert das jetzt. Und es gibt mehr Leistungen für Menschen mit Behinderung.

Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen - und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich "viel konsequenter" wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums.

Besucher:1346125
Heute:96
Online:1